Wer mit dem Feuer spielt (The affair, Staffel 1)

The-Affair_affiche-620x360

Liebe auf dem ersten Blick ist ungefähr so zuverlässig wie Diagnose auf den ersten Händedruck. (George Bernard Shaw)

Gibt es einen glücklichen Menschen auf Erden, müsste es Noah Solloway sein. Er wohnt in New York, arbeitet als Lehrer an einer staatlichen Schule, schreibt in seiner Freizeit Romane, hat vier Kinder und führt eine glückliche Beziehung mit seiner Frau. Einen Riss bekommt Noahs Welt erst, als er mit seiner Familie, seine snobistischen reichen Schwiegereltern in Montauk auf Long Island besucht. Bei einem Halt an einer Raststätte trifft Noah auf die attraktive Kellnerin Allison. Und es passiert, was passieren musste: Der Blitz schlägt ein und zwar die Liebe auf den ersten Blick – im Französischen coup de foudre genannt. Dieses plötzliche leidenschaftliche Begehren zweier Menschen, das jenseits aller Logik liegt. Und als hätte Amor seine Hände im Spiel gehabt, treffen sich Noah und Allison zufälligerweise am Rande einer Party am Strand. Es kommt, wie es kommen muss, die Beiden beginnen eine Affäre. Weiterlesen …

Advertisements

10 schöne Intros von TV-Serien

 

Die richtige Stimmung für das Nachfolgende setzen, das ist die Aufgabe eines Intros. Alfred Hitchock beschwerte sich in den 50ern und 60ern stark darüber, dass viel Budget in seinen Filmen für die Title-Sequenz verschwendthe-walking-dead-season-1et wird. Die damals sehr aufwändige Erstellung konnte bis zu einem Viertel des Produktionsbudgets verschlingen. Das Ergebnis entlockt heutzutage nur noch ein Schmunzeln, schaut man sich die „psychodelischen“ Animationen aus Vertigo an oder die Intros bei den James Bond-Filmen an. Bei Serien sieht die Sache ein wenig anders aus: Früher wurden oft die Schauspieler mit einer kurzen Spielszene bei Intros eingeblendet und mit ihren realen Namen abgefeiert. 2015 kommt so etwas nicht mehr vor. Intros gelten da schon als künstlerische Visiten-Karte der Serie. In wenigen prägnanten Bildern wird der Grundtenor für die kommenden 50 Minuten gesetzt. Die Machart ist ganz unterschiedlich: Manchmal gibt es Standbilder, in die Animationen reingeschnitten werden. Oder man sieht Detailaufnahmen von Gegenständen oder Menschen, flüchtige Augenblicke oder fliegt, wie bei Game of Thrones, in der Vogelperspektive durch die komplette Welt von Westeros. Soweit ich weiß bietet allein Game of Thrones dem Zuschauer mit dem Intro sogar einen Mehrwert. Denn der Zuschauer sieht in jeder Folge die Orte, in welchen Teilen der Welt die Geschichte spielen wird. Um so schöner, dass Die Singende Lehrerin die wunderbare Idee hatte, eine Blogparade zum Thema TV-Serien-Intros zu veranstalten.

Weiterlesen …

Wie das Schauen von TV-Serien mein Leben beeinflusst

Serie2.jpg

„Gibt es Sachen, die ihr von modernen TV-Serien gelernt habt?“ Diese Frage stellte ich auf Twitter meinen Followern. Das Ergebnis liest sich ganz lustig:

Die Aussagen spiegeln vor allem die dunklen Abgründe der Figuren wieder – wie beim Beispiel bei der Serie Hannibal: Hier wäre also angebracht sein näheres Umfeld zu verschonen, um genüsslich und ohne Risiko Menschen aufzuessen. Auch für die politische Bildung wäre es sinnvoll House of Cards zu genießen: Anschaulicher bekommt man kaum die US-Innenpolitik vermittelt. Wer sich als Hobbydetektiv probieren will, der sollte auf die Navy-CSI Regeln von Ermittler Gibbs vertrauen. Oder wer als Arzt Patienten heilen will, der lässt sich auf die Fälle von Dr. House ein. Die Universität Marburg bietet dazu seit Jahren das Dr. House Seminar an. Nur ist es wirklich sinnvoll Serien anzuschauen? Oder ist das nur ein banale Rechtfertigung stundenlang vor der Glotze zu verbringen – und zwar nicht nur an verregneten Sonntagen. Weiterlesen …

Auf dem Drahtseil (House of cards, Staffel 3)

©netflix

©netflix

Francis Underwood hat es endlich geschafft. Nach zahlreichen Intrigen, Morden und Machtspielchen steht er an der Spitze der Vereinigten Staaten von Amerika. Er ist Präsident, oberster Befehlshaber und sitzt am längsten Hebel der Macht. Nun gilt es, das mühsam aufgebaute Kartenhaus zu erhalten und zu pflegen. Doch das Leben als Präsident ist kein Zuckerschlecken. Seine Beliebtheit ist nach einem halben Jahr unterirdisch, er hat kein bedeutendes Gesetz auf den Weg gebracht und das Vertrauen seiner Partei hat er auch verloren. Bei der nächsten Präsidentschaftswahl soll ein neuer und frischer Kandidat ran. In der dritten Staffel House of Cards kämpfen die Underwoods um die Balance. Und die Fallhöhe ist groß. Weiterlesen …

Kill, kill, kill for the KGB (The Americans, Staffel 2)

©FX

©FX

Ein Hotelzimmer voller Leichen: Eine Familie ist ermordet worden. Für Philipp und Elisabeth, den beiden KGB-Schläfern in den USA, ist das ein schwerer Schock. Die Toten waren auch KGB-Agenten und gute Freunde. Nur wer hat sie ermordet? Ist ihre Tarnung aufgeflogen? Und sind nun Philips und Elisabeths Kinder Gefahr? The Americans führt das Staffel 1 entwickelte Szenario mit interessanten Wendungen und deren Konsequenzen wunderbar fort. Weiterlesen …